Strom- und Gaspreisanpassung zum 1. November 2022

Aufgrund der Verwerfungen an den Energiemärkten und der eingeschränkten Verfügbarkeit von Erdgas hat der Gesetzgeber Maßnahmen* ergriffen, die einerseits das Versorgungssystem stabilisieren sollen, andererseits jedoch zu einer massiven Verteuerung von Erdgas und Erdgasprodukten führen.

Diese Maßnahmen führen aber auch sehr kurzfristig zu einem Anstieg unserer Stromerzeugungs- bzw. Strombeschaffungskosten.
Diese Kostensteigerungen sind erheblich und wir sehen keine Möglichkeit, diese Belastungen durch Einsparungen zu kompensieren.

Wir erhöhen deshalb mit einem Monat Zeitversatz unsere Preise für Strom- und Erdgaslieferungen zum 01.11.2022.

* Zum 01.10.2022 werden neue Umlagen auf die Erdgasbeschaffungspreise wirksam, die Umlage gemäß § 4 der Gaspreisanpassungsverordnung (Gasbeschaffungsumlage) in Höhe von 2,419 ct/kWh und die Umlage gemäß § 35 e des Energiewirtschaftsgesetzes (Gasspeicherumlage) in Höhe von 0,059 ct/kWh. Zeitgleich steigt auch die bereits seit längerem erhobene Bilanzierungsumlage um 0,390 ct/kWh.

Eine Übersicht über unsere Strompreise finden Sie auf unserer Seite Produkte-Strom, für unserer Gaspreise auf der Seite Gas-Produkte.