Warnung vor unseriösen Telefonanrufen und Haustürgeschäften

 – Haustürgeschäfte

Kunden berichteten uns derzeit wieder, dass sie von Unbekannten angerufen oder diese persönlich vorstellig wurden und sich als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgaben.

Die Anrufer oder Haustürvertreter erzählen den Kunden, die Strom- und Gaspreise würden erhöht und Sie sollten doch neue Verträge zu besseren Preisen  abschließen. Dazu sollen die Kunden Ihre Vertragsdaten (Kundennummer, Zählernummer usw.) am Telefon nennen.

Von Haustürvertretern wurde auch gesagt, die Stadtwerke werden in Kürze von einem neuen Unternehmen übernommen, deshalb müssen jetzt neue Verträge abgeschlossen werden. Das ist natürlich gelogen, die Stadtwerke sind auch weiterhin Ihr zuverlässiger Partner vor Ort.

Es handelt sich eindeutig um eine Betrugsmasche, so sollen die Kunden ohne Ihr Wissen bei einem anderen Versorger angemeldet werden, um eine Provision zu kassieren.

Stadtwerke-Mitarbeiter rufen nicht an und fordern telefonisch persönliche Daten, außerdem ist uns Ihre Zähler- und Vertragskontonummer (Kundennummern gibt es bei uns nicht) natürlich bekannt.

Bitte seien Sie bei solchen oder ähnlichen Anrufen sehr vorsichtig.

Wenn Sie ein mulmiges Gefühl haben, legen Sie am besten auf, ohne persönliche Daten preis zu geben.

Sie sind sich unsicher wegen eines Anrufes und vermuten einen Täuschungsversuch? Rufen Sie uns unter unserer Servicehotline 03378 86 06 0 gerne an.


– Sollten Ihnen dennoch ein Energievertrag untergeschoben worden sein…

…hier gibt es Tips und Ratschläge von der Verbraucherzentrale.


– Unerlaubte Telefonwerbung – so können Sie sich wehren:

„Wenn Sie zu Werbezwecken angerufen werden, ohne vorher eingewilligt zu haben,
ist das rechtswidrig. Die Bundesnetzagentur verfolgt unerlaubte Werbeanrufe
und geht gegen die Verursacher vor. Im Falle eines Tatnachweises können
Bußgelder von bis zu 300.000 Euro festgesetzt werden.“
(Information von der Internetseite der Bundesnetzagentur)

Hier können sich direkt an die Bundesnetzagentur wenden, die extra für unseriöse Telefonanrufe ein online-Beschwerdeformular eingerichtet hat:  https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Vportal/AnfragenBeschwerden/Beschwerde_Aerger/start.html