Baustrom

Für den Neubau Ihres Wohnhauses benötigen Sie zunächst für die Versorgung der Baustelle einen Baustromanschluss. Diesen können Sie unter Mithilfe eines Elektrofachbetriebes mit dem Formular Anmeldung zum Netzanschluss (Strom) bei uns beantragen.


In der Anmeldung sollten die Adresse des Anschlussnehmers sowie des Anschlussobjektes, die benötigte Leistung und ein Lageplan der Baustelle zwingend enthalten sein. Bei gleichzeitiger Anmeldung des Hausanschlusses benötigen wir einen Lageplan bzw. eine Flurkarte mit eingezeichnetem Gebäude und einen Gebäudegrundriss mit der Lage des Netzanschlusses und der Messplätze.


Nach Bearbeitung der Anmeldung erhalten Sie von uns ein Angebot, worin Sie weitere Informationen zum Baustrom finden.


Die Anschlusspreise richten sich nach den Ergänzenden Bedingungen der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV).


Ihren Auftrag können Sie uns mit dem Vordruck Anmeldung zum Netzanschluss erteilen. Schicken Sie uns bitte den Auftrag unterschrieben zurück.


Nach Eingang Ihres Auftrages (Baustromvereinbarung) erhalten Sie eine Auftragsbestätigung mit Angabe der von uns beauftragten Baufirma, mit der Sie die Abstimmung des Anschlusstermins vornehmen. Bis zur Herstellung des Baustromanschlusses benötigen wir ca. 2 Wochen nach Auftragseingang. Die Herstellung kann sich verzögern, sobald öffentlich rechtliche Genehmigungen eingeholt werden müssen.


Die Stadtwerke Ludwigsfelde liefern Ihnen nicht den Baustromverteiler. Diesen können Sie sich z. B. von einem Elektrofachbetrieb ausleihen.


Am Tag des Anschlusstermins muss die Baustromverteilung betriebsbereit aufgestellt worden sein und muss den "Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz (TAB NS NORD)" sowie dem Merkblatt „Zeitlich befristete Anschlüsse mit Anschluss- bzw. Anschlussverteilerschränken“ des BDEW entsprechen.


Nach Anschluss der Baustromverteilung übergibt Ihr Elektroinstallateur die Inbetriebsetzungsanzeige (Antrag zur Zählersetzung) an die Stadtwerke Ludwigsfelde. Voraussetzung zum Zählereinbau ist die Überweisung oder Bareinzahlung der Angebotssumme vom Baustromanschluss. Der Zählereinbau erfolgt innerhalb einer Woche.